Heute möchte ich euch ein Rezept für Topfennockerl mit Salbeibutter vorstellen. Das ist ein typisches Gericht aus der österreichischen Küche, das einfach und schnell zubereitet ist. Ihr braucht dafür nur wenige Zutaten, die ihr bestimmt schon zu Hause habt. Die Topfennockerl sind fluffig und würzig, die Salbeibutter ist aromatisch und harmonisch. Ein perfektes Essen für einen gemütlichen Abend!

Zutaten für 4 Personen:

– 1kg Topfen (eher trockenen und fetthaltigen Topfen nehmen, denn Mager -oder Cremetopfen enthält zu viel Wasser und die Gnocchi können auseinanderfallen)

– 400g Parmesan, gerieben

– 200g Mehl

– 2 Eier

– 150g Butter

– 1 Bund frischer Salbei

Salz

Zubereitung:

– Den Topfen in eine Schüssel geben und mit dem Parmesan, dem Mehl und den Eiern vermischen. Mit Salz abschmecken. Die Masse sollte nicht zu klebrig sein, sonst noch etwas Mehl hinzufügen.

– Die Masse mindestens 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

– Mit zwei Kaffeelöffeln Nockerln formen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Die Nockerl sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen.

– Für die Salbeibutter die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Salbeiblätter in Streifen schneiden und dazugeben. Die Butter leicht bräunen, aber nicht zu dunkel werden lassen. Die Salbeibutter über die Nockerl gießen und servieren.

– Dazu passt sehr gut ein gemischter grüner Blattsalat.

Guten Appetit!

Eure Simone

Von simleo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner